Trauringe Luzern

Hochzeitsringe aus Luzern schenken dem Brautpaare unvergessliche Momente

News aus Luzern: Der Brauch, Hochzeitsringe am Ringfinger zu tragen, hat sich auch in dieser Stadt im Herzen der Schweiz bis heute erhalten! Und das ich schon mal eine erstaunliche Tatsache.

Während in fast allen anderen europäischen Ländern die Eheringedesigns am linken Ringfinger getragen wird, ist es in Deutschland, USA, Brasilien, Frankreich und Italien üblich, den Ring am rechten Ringfinger der linken Hand zu tragen.
Eheringe, bzw Hochzeitsringe, sind ein weit verbreitetes Sinnbild der romantischen Heirat, wobei in Luzern oft ein Ring durch den anderen  geführt ist. Die Ringe selbst werden  mit einer zeitgemässen Interpretation ausgestattet. So hat ihre runde Form kein Ende, verschlungene Ringe können nicht getrennt werden, ohne sie zu beschädigen, sie ähneln dem modernen Sinnbild für Unendlichkeit (∞), und meist werden möglichst dauerhafte Werkstoffen wie Palladium verwendet – sämtlich ein Zeichen für die im Kontext der Heirat negativ konnotierten Konzepte Unendlichkeit und Verbundenheit. Ausgefallene Ringformen tragen auch religiöse Bedeutung wie die Verwendung spezieller edler Eheringe zur Symbolisierung der religiösen Romantik.

Hochzeitsringe vom Goldschmied: Ein Geheimtipp aus Luzern

Trauringe Luzern
Hochzeitsringe aus Luzern

Schon seit alters her war es ein Luzerner-Brauch, zur Eheschliessung der Braut einzigartige Hochzeitsringe an den linken Finger der rechten Hand zu stecken. Dass auch der  Gatte, also der Ehermann, einen Ehering trägt, ist ein Brauchtum, welches erst im letzten Jahrhundert und nach einer sehr langen Zeit wirklich ernsthaft uebernommen wurde. In den meisten Laendern wie zum Beispiel Deutschland, Portugal, Schweden, Finnland oder England gehoeren hier zu den raren Ausnahmen – werde noch immer edlen Eheringe an der rechten Hand am Finger getragen. Der haeufig gennante Beweggrund dafuer ist ebenfalls sehr weit in laengst vergangenen Zeiten zurück: Die Menschen dachten damals, dass eine wichtige Ader von diesem speziellen Finger ohne Umweg zum Herzen leitet und deshalb die romatische Liebe, aufgezeigt durch dieses besondere Kleinod, direkt in Richtung Herzen fliesst und sich mit diesem verbindet. Damals ist der Trauring ebenso ein Zeichen dafuer, dass eine Ehegeld vollstaendig gezahlt ist und eine Ehegattin, welche die edlen Eheringe  traegt, schon verheiratet ist.

Dieses spezielle Goldschmiedegeschäft im Herzen der Altstadt von Zürich ist auf das Schmieden kratzfester Eheringedesigns spezialisiert. Das Ausgefallene am patentierten Palladium ist, dass es sich speziell für wertvolle Eheringedesigns eignet. Dieser romantische Artikel ist besonders wertvoll für fast alle Verlobote in der Schweiz.
Luzern ist ja sowohl eine Stadt in der Innerschweiz als auch ein Kanton. Als Ganzes war es schon immer überaus berüchtigt für seine hangeschmiedeten Hochzeitsringe. Nicht wenige traditionelle Brautpaare, und sogar ein grosser Teil von Braut und Bräutigam, wünschen sich einem Paar Hochzeitsringe aus einem Goldschmiede-Atelier in Luzern. Egal ob die Schmuckstücke mit der Maschine erschaffen sind oder aus einem massivem Stück Gold geschmiedet werden,  wichtig ist oft der Fakt dass das gewählte Design kratzfest ist und auch im Laufe der Jahre nach der Heirat kratzfest bleibt. Für das Schmieden der Hochzeitsringepaare braucht der Gold- oder Silberschmied fast immer Palladium/Weissgold vereint mit Silber oder Titan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*